Home > Konfliktchronik > Konfliktchronik 7: The Empire strikes back – Sexarbeiterin-Profil vollständig gesperrt

Konfliktchronik 7: The Empire strikes back – Sexarbeiterin-Profil vollständig gesperrt

30. Juli 2014

 
In der Reaktion auf die Verbreitung des Artikel über die „Versteckung“ ihres Profils vom Vortage wurde das Profil dieser Sexarbeiterin vom Seitenbetreiber Mittwoch, den 30.7. nun vollständig gesperrt. Er wertete jene Verbreitung kurzer Hand als Spam:

„Vollständig gesperrt“ heißt: Das Profil wird nun gar nicht mehr, auch nicht bei Eingabe der Webadresse des Profils angezeigt1.

Am gleichen Abend veröffentlicht die Kollegin Nylon_encasement ihren Artikel „Protestierende Sexarbeiterinnen ausgesperrt“: http://preview.tinyurl.com/n6m9xyd.

Aus einem der Kommentare unter dem Artikel geht hervor, dass das Profil mindestens einer weiteren Sexarbeiterin von Kaufmich.com „versteckt“ wurde:

  1. (Bloß) „Versteckt“ heißt, dass die Profile zwar noch – bei Kenntnis der URL direkt angesteuert und gelesen werden können. Aber bei den Ergebnissen von Suchanfragen der Kund*innen und an verschiedenen anderen Stellen in dem Portal werden die versteckten Profile nicht mehr angezeigt. –
    „Gesperrt“ bedeutet im Unterschied dazu, dass die Profile gar nicht mehr aufgerufen werden können:

    []

KategorienKonfliktchronik Tags:
Kommentare sind geschlossen